Kontakt
  • BILDUNGSPROGRAMM 2018

    Das neue Bildungsprogramm 2018 ist da.

     

    Sichert Euch schnell einen Platz in unseren Bildungsmaßnahmen.

     

    Ob Aus- oder Fortbildung oder Freizeiten für Kinder- und Jugendliche ist für jeden etwas dabei.

     

    Hier geht es zum Download.

  • BUNDESFREIWILLIGENDIENST (BFD) BEI DER BSJ

    Du bist sportbegeistert und möchtest ein spannendes Jahr in der größten Jugend-organisation in Südbaden verbringen?

     

    Dann bewirb Dich noch heute bei der bsj!

    Weitere Informationen und die Bewer-bungsunterlagen findest Du hier.

  • JUGEND IN BEWEGUNG

    Die Fortbildungsreihe startete in Lörrach in die zweite Runde.

     

    Es ist noch möglich am 2. Fortbildungstag einzusteigen!

     

    Mehr Informationen und das Anmelde-formular zum 2. Fortbildungstag am 09.12.2017 gibt es hier.

  • KINDER IN BEWEGUNG

    Die dezentrale Fortbildungsreihe ist auch 2018 wieder unterwegs
    in verschiedenen Gemeinden in Südbaden!


    In 2017 machten wir Station in Kehl und Umkirch.


    Hier gibt's nähere Informationen.

 

Herzlich Willkommen auf den Seiten

der Badischen Sportjugend im Badischen Sportbund Freiburg e.V.!

Die Badische Sportjugend (bsj) ist die Dachorganisation des Jugendsports in Südbaden. Wir sind ein vom Land Baden-Württemberg anerkannter freier Träger der außerschulischen Jugend-bildung. Die bsj vertritt über 350.000 Kinder und Jugendliche, organisiert in über 3.200 Sportvereinen und 53 Sportfachverbänden.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, neben der Beratung der Vereine ein fundiertes und umfangreiches Angebot für die Bereiche des Kinder- und Jugendsports zu gewährleisten und möglichst viele junge Menschen zu Bewegung und Sport zu motivieren und sie dadurch in ihrer Persönlichkeits
entwicklung und im sozialen Verhalten zu fördern.

Wir treten für Mitbestimmung und Mitverantwortung junger Menschen ein.

Die bsj bietet qualifizierte Aus- und Fortbildungsmaßnahmen, gestaltet Projekte, organisiert Freizeitmaßnahmen für Kinder und Jugendliche und beteiligt sich an internationalen Jugendaustauschmaßnahmen. Abgerundet wird das Portfolio der bsj durch das Sportmobil - mit Spiel und Spaßaktionen für Kids & Teens.

Wir orientieren uns bei unserer Arbeit an gesellschaftlichen Entwicklungen, führen geeignete jugend- und sportpolitische Angebote durch und setzten gleichzeitig über modellhafte Maßnahmen neue Impulse für die Jugendarbeit im Sport.

Sport Respects Your Rights bei Safe Sport!

Dienstag | 07. November 2017

Unsere Wünsche und Statements zum Kinder- und Jugendschutz

Bei der Abschlusspräsentation der Ergebnisse von Safe Sport in Neubrandenburg stellte das Team von SRYR die Wünsche an einen Kinder- und Jugendschutz im Sport in Form eines Clips vor. Seht selbst!

Hier findest Du weitere Infos zum Projekt Sport Respects Your Rights und die Ergebnisse zu Safe Sport!

Deutsch-japanischer Fachkräfteaustausch 2017

Dienstag | 07. November 2017

Am 29.10. hat für die zehnköpfige Delegation des deutsch-japanischen Fachkräfteaustausch 2017 die Reise nach Japan begonnen. 

   Unter den diesjährigen Teilnehmer*innen
   ist
erfreulicherweise auch eine Teilneh-
   merin aus Südbaden. Nachdem Rosario
   Schmitz mit ihrem Verein, dem Judoclub
   Sinzheim e.V., 2015 bei der IN-Maßnahme
   die japanischen Jugendlichen empfangen
   hatte und nach der Teilnahme ihrer beiden
   Söhne an der OUT-Maßnahme in 2016,
   wollte auch sie "Japanluft" schnuppern.


     Bild: dsj


Wenn ihr mehr über den Austausch wissen möchtet, dann geht es hier zum Blog der Delegation!

SRYR veröffentlicht neuen Projektclip mit Projektbotschafterin Christina Obergföll

Montag | 30. Oktober 2017

Du möchtest dich auch für den Kinder- und Jugendschutz im Sport einsetzen?

Zusammen mit anderen Menschen in deinem Alter kannst du im Projektteam von SRYR ausprobieren, was alles dazu gehört, um eine Kampagne von Anfang bis Ende durchzuführen. Erlebe, wie auf das Thema „Kinderschutz im Sport“ aufmerksam gemacht werden kann und mache die Welt ein kleines bisschen besser.

Werde aktiv und informiere dich hier oder melde dich direkt bei Christopher Ott oder Laura Schneider

Junge Menschen mit Interesse an Japan gesucht!

Freitag | 27. Oktober 2017

Die Badische Sportjugend Freiburg beteiligt sich auch in 2018 wieder am Deutsch – Japanischen Sportjugendsimultanaustausch, bei dem Jugendliche und junge Menschen im Alter von 15 – 24 Jahren und ein Gruppenleiter zu Beginn der Sommerferien 2018 unsere japanischen Freunde in der Region Hokushinetsu besuchen werden.
Die Jugendlichen und jungen Menschen erhalten dabei die einmalige Gelegenheit, Land und Leute kennen zu lernen, wobei Sport und Kultur natürlich auch nicht zu kurz kommen werden. Der Besuch bleibt für alle Teilnehmer Jahr für Jahr ein unvergessliches Erlebnis.
Als Voraussetzung für die Teilnahme für die Reise nach Japan ist die Mitgliedschaft in einem südbadischen Sportverein.
 
Interessierte Personen ab 25 Jahren, die gerne die Gruppe mit den Jugendlichen leiten möchten, dürfen sich ebenfalls bewerben. Vorausgesetzt Sie:
  • können mit Jugendlichen und jungen Menschen umgehen
  • haben Erfahrung in der Kinder- und Jugendbetreuung
  • haben Erfahrung mit internationalen Jugendbegegnungen
  • haben Englischkenntnisse
  • besitzen organisatorisches Talent
Die Jugendlichen und der Gruppenleiter werden in Seminaren auf den Aufenthalt in Japan vorbereitet. Die Teilnahme an diesen Seminaren ist Pflicht! Für den Aufenthalt in Japan und die Vorbereitungsseminare ist ein Teilnehmerbeitrag von 1.300,- Euro zu entrichten.
 
 
Interessierte erhalten weitere Informationen auf der Geschäftsstelle der Badischen Sportjugend bei Ricarda Feurer, Tel. 0761/15246-13, E-Mail: feurer@bsj-freiburg.de.
 
Den Bewerbungsbogen finden Sie im Service-Bereich der Homepage der Badischen Sportjugend unter www.bsj-freiburg.de. Bewerbungsschluss ist der 31.12.2017.

Vorstandsbeirat tagte am 18.10.2017

Donnerstag | 19. Oktober 2017

Am 18. Oktober fand der Vorstandsbeirat der bsj statt. Zahlreiche Delegierte hatten den Weg in die Räumlichkeiten der Oberfnanzdirektion Freiburg auf sich genommen, um am Beirat teilzunehmen.

Neben dem Grußwort des BSB Präsidenten Gundolf Fleischer und dem stellv. BWSJ Vorsitzenden Volker Lieboner stand ein Impulsvortrag zum Thema Sport und Soziale Arbeit von Prof. Dr. Heiko Löwenstein von der Evangelischen Hoschule auf dem Programm.

Anschließend berichtete der Vorsitzende Jens Jakob über die Highlights, Herausforderungen und Änderungen im Jahr 2016. Das Haushaltsergebnis wurde bestätigt und der Haushaltsplan 2018 genehmigt. Den Bericht zu den bsj-Aktivitäten in 2016 präsentierten die bsj-Mitarbeiter in einem etwas anderem Format und luden die Delegierten zum Mitmachen ein.

44. deutsch-japanischer Sportjugend-Simultanaustausch - Japanische Gäste reisen mit tollen Erlebnissen zurück nach Japan

Dienstag | 22. August 2017

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die sitzen, Menschenmasse und im FreienNach zwei Wochen Regionalprogramm in Baden-Baden und Freiburg und einer emotionalen abschließenden "Sayonaraparty" in Berlin, verabschiedet sich die japanische Delegation von Deutschland und reist zurück in die Heimat. Der 44. deutsch-japanische Sportjugendsimultanaustausch war einmal mehr ein unvergessliche Erfahrung für die japanischen und auch die zahlreichen deutschen Jugendlichen, die am Austauschprogramm teilgenommen haben. Inzwischen sind die japanischen Gäste wieder gut in Japan gelandet. Mit im Gepäck haben sie viele tolle Erinnerungen, einmalige Erlebnisse und neu gewonnen Freundschaften.

Bei den gastgebeneden Vereinen des Austauschs, der Sportakademie Baden-Baden, dem Breisgauverein für Segelflug und der Akademischen Fliegergruppe Freiburg bekamen die teilnehmenden Jugendlichen ein spannendes Programm geboten. Highlights für die japanische Gäste waren sicher die Besichtigung des SWR, der Besuch des Europaparks Rust, der Flug über den Schwarzwald mit dem Segelflieger und die Fahrt nach Straßburg.

Im nächsten Jahr haben dann wiederum 12  Jugendliche aus südbadischen Vereinen die Möglichkeit am Japanaustausch teilzunehmen und die Reise nach Japan anzutreten, um dort die japanische Kulturen kennenzulernen.

Weitere Impressionen des diesjährigen Austauschs und allgemeine Informationen zum Japanaustausch findet ihr hier.
Oder auch auf folgender Homepage: www.japan-simultanaustausch.de

Positionspapier der dsj: junges Engagement stärker fördern

Mittwoch | 09. August 2017

Eine junge engagierte Zivilgesellschaft, die jedem Zugänge zu Gütern wie Bildung, Teilhabe oder auch Selbstverwirklichung ermöglicht, ist kein Selbstläufer. Der Vorstand der Deutschen Sportjugend (dsj)  hat deshalb zu diesem Thema ein Positionspapier verabschiedet und fordert, Engagementförderung durch Jugendverbände im Sport zu verstetigen.

Der Sport als Feld für Engagement ist niedrigschwellig, denn er ist ein zentrales Element jugendlicher Freizeitgestaltung. Die Vielfalt der entsprechenden Angebote eröffnet Kindern und Jugendlichen eine gute Chance, Interesse an einer aktiven Lebensweise zu entwickeln, Stärken zu entdecken und Potenziale zu entfalten. Auf diese Weise Teilhabe und Partizipation zu ermöglichen, ist Ziel von Förderprojekten und -programmen der dsj und auch der Baden-Württembergischen Sportjugend (BWSJ) mit seinen regionalen Sportjugenden.

Forderungen

  • Die dsj fordert, Engagementförderung durch Jugendverbände im Sport zu verstetigen.
  • Die dsj fordert, Junges Engagement im Sport bei der Engagementstrategie zu berücksichtigen.
  • Die dsj fordert, in einem Bundesengagement-Gesetz die Herausforderungen von jungem Engagement besonders zu berücksichtigen.

Die BWSJ und seine regionalen Sportjugend schließen sich allen Forderungen an. Ehrenamtliches Engagement ist für den organisierten Sport ein unverzichtbarer Bestandteil und die Verbesserung der Rahmenbedingungen im Ehrenamt, insbesondere für junge Menschen, ist deshalb ein zentrales Ziel der Sportjugenden in Baden-Württemberg.

Das Positionspapier der dsj gibt es hier zum Download.

Quelle: BWSJ

Jugend im Sport: Verwirkliche deine Ideen

Dienstag | 01. August 2017

Das Junior-Team Baden-Württemberg ermöglicht eine Partizipations-möglichkeit für junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren, die ihre eigenen Ideen und Projekte verwirklichen und sich für mehr Jugend im Sport einsetzen möchten.

Über die Baden-Württembergische Sportjugend (BWSJ) erhalten jungen Menschen eine Plattform, ihre kreative Ideen zu planen und umszusetzen. Dabei bietet die projektorientierte Struktur des Junior-Teams eine neue, flexible Form des Engagements in der Jugendarbeit im Sport. Und das mit der Möglichkeit versehen, sich auf freiwilliger Basis und zeitlich flexibel zu engagieren. Der Spaß im Team steht dabei an erster Stelle. Ganz nach dem Motto: „Wer mitmachen will macht mit“.

Interessante Exkursionen, spannende Schneeerlebnistage mit einm Besuch der Vierschanzentournee und viele verschiedene kostenlose Workshops und Highlights erwarten das Junior-Team.

Den Auftakt bildet eine Veranstaltung Mitte Oktober, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind und bei der die Projektthemen und Rahmenbedingungen gemeinsam festgelegt werden.

Weitere Informationen zum Junior-Team und zur Anmeldung erhaltet ihr hier.

Berlin, Berlin, wir waren in Berlin!

Mittwoch | 19. Juli 2018

„Sport Respects Your Rights“ - Teil des dsj Jugendevents
im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes 2017 in Berlin.
 

Dieses Jahr fand der Projektworkshop zum Thema „Kinder- und Jugendschutz im Sport“ eingebettet in das Jugendevent – Jugend.macht.Sport! im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes in Berlin, statt.


Die Teilnehmer*innen erlebten vier spannende und
erlebnisreiche Tage in Berlin - aber lest selbst.

 

Dritte Runde für "Toben macht schlau und fit"

Donnerstag | 13. Juli 2017

 


Das Projekt "Toben macht schlau und fit" testete dieses Jahr über 500 Kinder auf ihre motorischen Fähigkeiten.

Zum ganzen Artikel geht es hier!

 

 

Erster AKTIVTAG für Jugendliche – ein großer Erfolg!

Mittwoch | 12. Juli 2017

Am 23.06.2017 veranstaltete die Badische Sportjugend Freiburg in Kooperation mit der Schulsozialarbeit an der Edith-Stein-Schule (Caritas), den ersten AKTIVTAG für Jugendliche.


          


 Hierfür trafen sich über 100 Schüler*innen aus den Vorbereitungsklassen verschiedener Berufsschulen im Escholzpark in Freiburg. Das bunte Miteinander wurde durch verschiedene Vereine mit unterschiedlichsten Sportarten ermöglicht und gestaltet. - Zum ausführlichen Bericht geht's hier.

Sportjugend erhält Rückhalt für Zukunftsplan Jugend II

Freitag | 28. April 2017

Der Sport in Baden-Württemberg kann sich der breiten politischen Unterstützung für den Zukunftsplan Jugend II und der Finanzierung der Kinder- und Jugendarbeit im Sport sicher sein. Das ist das Ergebnis der Podiumsdiskussion der Baden-Württembergischen Sportjugend (BWSJ) mit den Jugendpolitischen Sprechern der im Landtag vertretenen Fraktionen Jürgen Keck (FDP), Andreas Kenner (SPD), Christine Neumann (CDU) und Thomas Poreski (Bündnis 90/Die Grünen). Sie alle waren am Mittwochabend der Einladung der BWSJ nach Stuttgart gefolgt und standen der Sportjugend Rede und Antwort.

„Es freut uns, dass alle vertretenen Jugendpolitischen Sprecher grundsätzlich ihre Unterstützung für den Zukunftsplan Jugend II zugesagt haben, wenngleich wir, gemeinsam mit den anderen Verbänden der Kinder- und Jugendarbeit, mit der Regierung noch über die genaue Ausgestaltung diskutieren müssen“, so Tobias Müller, Vorsitzender der BWSJ im LSV BW. „Ein zentrales Anliegen der BWSJ ist die nachhaltige Gestaltung der Kinder- und Jugendpolitik. Deswegen plädieren wir dafür, dass der Zukunftsplan Jugend II als Vertrag so ausgestaltet und angelegt wird, dass er über mehrere Jahre Gültigkeit besitzt. Dies haben wir den Vertretern der Regierungsparteien als Forderung an Minister Manfred Lucha mitgegeben. Lediglich Leitlinien festzulegen macht für uns keinen Sinn.“

Tobias Müller formulierte weiterhin als Forderung an die Politik eine finanzielle Förderung pro Jahr von 1 Euro pro Kind und Jugendlichen, die Mitglied in einem Sportverein sind. Das Land würde dadurch weitere Voraussetzungen schaffen, die Potenziale der Kinder- und Jugendarbeit im Sport noch besser nutzbar zu machen.

An der Podiumsdiskussion nahmen rund 50 Gäste teil. Moderiert wurde die Veranstaltung von Uwe Baumann.

Quelle: BWSJ

Aus- und Fortbildung

Sportmobil

Kinder und Jugendschutz

Biete / Suche Mitfahrgelegenheit

 
 

www.bsj-freiburg.de

© 2013 bsj-Freiburg   Kontakt   Impressum    BSB
zum Seitenanfang